Buchpreisbindung-Artikel

VMB19 Ab 1990 bis und mit 2007 arbeitete ich in der Buchabteilung der Karger Libri AG und von Anfang an befasste ich mich mit der Buchpreisbindung, da ich diese Kartell-Absprache nie gutheissen konnte. Im Jahr 2003 habe ich – nach eine zwischenzeitlichen Selbstständigkeit bei der ich der Buchbranche treu blieb – die Leitung der Buchhandlung „Karger Libri“ übernommen schon da wollten anderer Buchhändler und der Schweizerischen Buchhändler und Verlegerverbandes (SBVV) uns den Studentenrabatt untersagen. Der Rabatt war wichtig für die Buchhandlung also kämpfte ich gegen die Kartellabsprache zwischen Buchhändlern und Verlegern. Dieser Kampf führte im August 2008 zu einer Aufhebung der Buchpreisbindung in der Schweiz. Seither wird von diversen Seiten versucht ein Buchpreisbindungsgesetz für die Schweiz einzuführen.

Hier diverse Resultate dazu in den Medien:

21.02.2012 „Werbung“ BAZ-Frontseite [PDF]
17.02.2012 „Kultur- oder Marktgut?“ Tachles-Artikel (2te Seite) [PDF]
15.02.2012 „Kultur- oder Marktgut?“ Tachles-Artikel (2te Seite) [PDF]
11.02.2012 „Agression aus Verzweiflung“, was mir mit Vertretern der Befürworter wiederfahren ist [PDF]
10.02.2012 „Mein Auftritt für das Komitee ‚Nein zur Buchpreisbindung’, bei der Sendung ‚Arena‘ des Schweizer Fernsehen“ [PDF]
09.02.2012 Mein Beitrag an der Nationalen Medienkonferenz des Komitees ‚Nein zur Buchpreisbindung’, im Medienzentrum des Bundeshaus [PDF]
09.02.2012 Zitate in ‚le Temps‘ – Outre-Sarine, le prix du livre rend tout le monde nerveux [PDF]
30.01.2012 Zitate in ‚le Temps‘ – Outre-Sarine, le prix du livre rend tout le monde nerveux [PDF]
25.01.2012 BAZ – Die Preisbindung – ein Buch mit zwei, drei, vielen Seiten [PDF]
16.01.2012 Leserbrief BAZ – die Kleinen wollen keine Preisbindung [PDF]
23.03.2011 Leserbrief – Reaktion auf Medienmitteilung [PDF]
21.03.2011 Medienmitteilung per Mail an ca. 200 Adressen [PDF]
18.03.2011 Infoblatt für die Pressekonferenz zur Lancierung des Refendums: NEIN zu teuren Büchern [PDF]
04.03.2011 Leserbrief zu BAZ-Artikel [PDF]
22.12.2010 Eine Einschätzung von mir zur Situation von Verlagen und Buchhandlungen zuhanden zweier Kunden meiner BeratungsfirmaKarger-Information [PDF]
11.03.2009 Seminararbeit: Manuel Alvarez. „Buchpreisbindung aus industrieökonomischer Sicht“ Interview mit mir ab Seite 36 [PDF]
28.08.2008 Ende der Buchpreisbindung brachte keine Gewissheit „Die Südostschweiz“ [PDF]
23.08.2008 Buchpreis-Warteschlaufe brachte nichts „Aargauer Zeitung“ [PDF]
15.09.2007 Markt ist nicht nur des Teufels „Der Bund“ & „Zürichsee-Zeitung“ [PDF]
14.05.2007 Was Bücher mit Kokosnüssen gemein haben „NZZ“ [PDF]
03.05.2007 Bereits sind die ersten Bestseller und Sachbücher günstiger „Tages-Anzeiger“ [PDF]
03.05.2007 Harry Potter & Co. 30% billiger „Cash-Daily“ [PDF]
03.05.2007 Das Buch muss auf den freien Markt „BAZ“ [PDF]
02.05.2007 Das Aus der Preisbindung! „Mein Pressetext“ [PDF]
24.04.2007 Buchbranche retuschiert ihr Preismodell inkl. Interview „Tages Anzeiger“ [PDF]
03.04.2007 Statement „Vorgelesen bei der Anhörung der Bundesräte Leuthard und Couchepin“ [PDF]
30.03.2007 Brief von den Präsidenten der „Vereinigung der Schweizer Hochschuldozenten“ [PDF]
30.03.2007 Bericht im „Buchreport“ (Deutsche Branchenzeitschrift) [PDF]
01.11.2006 Pressemitteilung zum WAK-Entscheid „von mir“ [PDF]
06.01.2006 Wie weiter? Gastbeitrag von mir „BAZ“ [PDF]
13.03.2005 Buchpreise unter Druck „Telebasel“ [wmf]
31.01.2005 Interview „BAZ“ [PDF]
20.07.2004 Basler Kartellbrecher „Telebasel“ [wmv]
20.07.2004 Fällt die Buchpreisbindung in der Schweiz? „DRS-Aktuell“ [wav]

Kommentare sind geschlossen